Reinhart Mlineritsch dokumentiert das Außen und das Innen in Altstadtvierteln

Eine ganze Reihe von Spaziergängen hat Reinhart Mlineritsch gebraucht, bevor er mit der Kamera ans Werk gegangen ist. Die Stadt Salzburg gab ihm den Auftrag, die Altstadtquartiere Kaiviertel und Nonntal fotografisch festzuhalten und das Leben im Welterbe zu porträtieren. „Mir war das wichtig, weniger die Gebäude mit ihrer berühmten Geschichte, als mehr das Leben der …

Weiter/More

Das Leben der Stadt hinter der Fassade

„Wer in Salzburg fotografiert, muss aufpassen, dass es nicht in Kitsch ausartet”, sagt Reinhart Mlineritsch — und zeigt, wie das geht. Salzburg sei „ausfotografiert”. Die millionenfach abgelichtete Schönheit, das Reproduzieren immer gleicher Blickwinkel und Klischees machte seinen Auftrag, in der Stadt zu fotografieren, nicht einfach. Unter dem Motto „Leben im Weltkulturerbe” vergibt das Bauamt der …

Weiter/More

Stadtteile im Portrait – Nonntal und Kaiviertel

Im April 2019 erhielt Reinhart Mlineritsch von der Stadt Salzburg den Auftrag, eine Fotodokumentation über die Quartiere Nonntal und Kaiviertel zu erstellen. “Er unternahm Spaziergänge durch das Kaiviertel, vorerst ohne Kamera, um die für ihn wesentlichen Besonderheiten dieses Stadtviertels zu erfahren. Bald schon war er beeindruckt von der Lebendigkeit des Viertels und der großen Anzahl …

Weiter/More

SalzburgBilder Interview

Reinhart Mlineritsch spricht über seinen Beitrag zur Ausstellung “SalzburgBilder - Fotoarchive des Salzburger Freilichtmuseums als Quelle zeitgenössischer Fotografie” im FOTOHOF, Salzburg.

Weiter/More

SalzburgBilder

Das Buch zur Ausstellung: SalzburgBilder - Fotoarchive des Salzburger Freilichtmuseums als Quelle zeitgenössischer Fotografie. Mit Arbeiten von Anna Aicher, Sebastian Albert, Motahar Amiri, Valentin Backhaus & Katrin Froschauer, Mitzi Gugg, Kurt Kaindl, Reinhart Mlineritsch, Andrew Phelps, Stefanie Pirker, Birgit Sattlecker, Peter Schreiner, Herman Seidl, Nadine Weixler, Elisabeth Wörndl. Ein Gemeinschaftsprojekt von FOTOHOF und Salzburger Freilichtmuseum.

Weiter/More